Das Dysplasie Zentrum Gießen

Wir sind ein Zusammenschluss aus Gutachtern der GRSK e.V. mit den Kompetenzen degenerative & dysplastische Skeletterkrankungen einschließlich Hüftgelenksdysplasie, Ellbogengelenksdysplasie, Wirbelmalformationen, Osteochondrose sowie Röntgendiagnostik und Computertomographie.

Röntgendiagnostik & Computertomographie

Beide Verfahren sind in der Diagnostik von Skeletterkrankungen unverzichtbar. Das Röntgen ist nach wie vor die Methode der Wahl im Screening. Die Computertomographie gewinnt generell stetig an Bedeutung und wird vor allem zur Untersuchung der Ellbogengelenksdysplasie für die Aufarbeitung schwieriger Fälle eingesetzt.

Unsere Gutachter sind ausgewiesene Experten in der röntgenologischen und computertomographischen Technik und können auf ihre langjährige praktische Erfahrung mit deren Anwendung in der Diagnostik von Skeletterkrankungen zurückgreifen.

Beratung und Betreuung von Rassehundezuchtvereinen

Die Ergebnisse der Beurteilung und Einstufung der verschiedenen Skeletterkrankungen, für die Vereine Reihenuntersuchungen als Basis einer Zuchtselektion durchführen, sind für Hundebesitzer nicht immer einfach nachzuvollziehen. Die Mitglieder des DZG sehen deshalb ihre Aufgabe nicht nur in einer „anonymisierten“ Röntgenbefundung, sondern auch in der Betreuung und Beratung von Verein und Hundebesitzer. Das bezieht sich im Einzelfall auf die Erklärung von Befunden und die Beratung für die weitere Nutzung des Hundes, oder, falls erforderlich, Informationen zu Therapiemöglichkeiten. Allgemein wollen wir die Vereine bei der der Planung und Durchführung von Selektionsmaßnahmen in enger Zusammenarbeit mit Genetikern beraten.

Forschung

Die Mitglieder der DZG sind mit vielen unterschiedlichen Projekten in der Erforschung von Skeletterkrankungen aktiv. Gleichzeitig fördert die DZG weitere Projekte über die Unterstützung der Gesellschaft für kynologische Forschung.

Unser Team

Dr. Bernd Tellhelm, Dr. Nele Eley und Dr. Kerstin von Pückler sind Spezialisten auf dem Gebiet der Radiologie und durch das European College of Veterinary Diagnostic Imaging (ECVDI) mit dem Titel „European Specialist in Veterinary Diagnostic Imaging“ ausgezeichnet. Dr. Nele Eley und Dr. Kerstin von Pückler sind außerdem Fachtierärztinnen für Radiologie & andere bildgebende Verfahren (LTK Hessen). Dr. Bernd Tellhelm ist Fachtierarzt für Chirurgie (LTK Hessen).

Alle Gutachter des Dysplasie Zentrum Gießen sind Mitglieder der GRSK e.V. und für die Auswertung von Hüft- und Ellbogengelenksdysplasie im Rahmen von Erst- und Zweitgutachten (Obergutachten) zertifiziert.

Dr. Bernd Tellhelm

VITA

  • Dr. med.vet. Bernd Tellhelm: Akademischer Oberrat A.D., Diplomate des ECVDI
  • Fachtierarzt für Radiologie und andere Bildgebende Verfahren, Vorsitzender der GRSK
  • Mit-Herausgeber und Autor „Röntgenuntersuchung in der Tierarztpraxis“
  • Langjähriger Präsident der International Veterinary Radiology Association
  • Mitglied des Vorstandes der International Elbow working group
  • Tätigkeitsfeld: Röntgen, CT, Beratung

Dr. Nele Eley, geb. Ondreka

RÖNTGENDIAGNOSTIK, CT, MRT
n.eley@dz-giessen.de

VITA

  • Dr. med.vet. Nele Eley: Leitende Oberärztin und Mitarbeiterin in der Abteilung Radiologie des Fachbereiches Veterinärmedizin der JLU Gießen
  • Diplomate des ECVDI, Fachtierärztin für Radiologie und andere Bildgebende Verfahren
  • Vorstand der GRSK, Mitglied des Teleradiology committee des ECVDI
  • Partnerin bei VetRad
  • Tätigkeitsfeld: Röntgen, CT, MRT

Dr. Kerstin von Pückler

RÖNTGENDIAGNOSTIK, CT, MRT
k.vonpueckler@dz-giessen.de

VITA

  • Dr. med.vet. Kerstin von Pückler: Leitende Oberärztin und Mitarbeiterin in der Abteilung Radiologie des Fachbereiches Veterinärmedizin der JLU Gießen
  • Diplomate des ECVDI, Fachtierärztin für Radiologie und andere Bildgebende Verfahren
  • Zulassungsausschuss der GRSK, German Officer der IVRA
  • Partnerin bei VetRad
  • Tätigkeitsfeld: Röntgen, CT, MRT